Ein 39-jähriger Autofahrer befuhr am Donnerstag gegen 00.35 Uhr die Oststraße, als er mutmaßlich infolge seiner Alkoholisierung parkende Autos übersah. Er prallte auf ein stehendes Auto der Marke VW und schob dieses noch auf einen Pkw Ford. Der Autofahrer blieb hierbei unverletzt. Gegen den Unfallverursacher wurde von der Polizei ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet und in diesem Zusammenhang seine Fahrerlaubnis vorläufig entzogen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen (ots)

#werbung



Von NewsBK