Wie bereits berichtet, kam es Montagnacht in Aspach durch bislang unbekannte Täterschaft zu mehreren Brandstiftungen. Neben zahlreichen Sachbeschädigungen im Bereich der Kantstraße, Heilbronner Straße und dem Mairichweg wurden mehrere Müllsäcke, Mülleimer und zwei Omnibusse in Brand gesteckt. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass in der Nähe der Tatörtlichkeiten zuvor eine nicht näher bekannte Anzahl von Jugendlichen festgestellt werden. Gegen 02:21 Uhr entdeckte ein eingesetzter Polizeihubschrauber einen weiteren Fahrzeugbrand in einem Waldgebiet nördlich von Allmersbach a. Weinberg. Hier deuten die bisherigen Erkenntnisse darauf hin, dass es sich ebenfalls um Brandstiftung handeln und dieses Feuer im Zusammenhang mit den anderen Bränden stehen könnte. Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Waiblingen geführt und dauern an. Zum entstandenen Sachschaden ist bislang nichts bekannt. Hinweise zu den Bränden und zu Personen im Bereich der Tatörtlichkeiten nimmt die Kriminalpolizei Waiblingen unter der Telefonnummer 07361 5800 entgegen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen (ots)

#werbung



Von NewsBK

Available for Amazon Prime