Ein 22-Jähriger, der sich wohl in einem psychischem Ausnahmezustand befand, musste am Mittwochabend in eine psychiatrische Einrichtung gebracht werden. Der Mann war mit seiner Mutter in einen Streit geraten, der sich von zuhause aus auf die Straße verlagert hatte. Zeugen verständigten daraufhin die Polizei, welche den 22-Jährigen vor Ort nicht mehr antreffen konnten. Kurze Zeit später tauchte er jedoch wieder in der elterlichen Wohnung auf. Nachdem der Mann, der deutlich durcheinander war, auf einen Polizeibeamten zuging und mit einem Messer drohte, wurde – um eine Eskalation zu vermeiden – seitens der Beamten Pfefferspray eingesetzt. Hierbei erlitt der 22-Jährige leichte Verletzungen.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/