Einer Polizeistreife fiel am Sonntagmorgen gegen 6.15 Uhr in der Neckarstraße ein Autofahrer auf, der mittig der Fahrbahn fuhr und teils auch in Schlangenlinien. Als die Polizeistreife wendete und dem Pkw BMW folgte, fuhr der Autofahrer beschleunigt bis zur Remsstraße, wo er letztlich von der Polizei gestoppt wurde. Der 38-Jährige stieg aus dem Fahrzeug und rannte weg. Die Beamten gingen hinterher und konnten den Flüchtenden festhalten, der sich dagegen wehrte. Der Mann wurde fixiert und musste mit massiven Kraftaufwand zum Polizeifahrzeug gebracht werden. Der Autofahrer stand sowohl unter Drogen- als auch unter Alkoholeinwirkung. Den ersten Feststellungen zufolge ist der Autofahrer nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Weitefahrt wurde dem 38-Jährigen untersagt und entsprechende Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/