Eine Polizeistreife stellte am Donnerstag gegen 1.30 Uhr in der Weissacher Straße einen sichtlich betrunkenen Fahrradfahrer fest. Dieser konnte sich infolge seines Zustandes nicht sicher auf dem Rad halten und musste mehrmals anhalten um nicht umzukippen. Die Beamten unterbunden die Weiterfahrt und stellten bei der Überprüfung fest, dass der Mann mit ca. 2,4 Promille Alkohol im Blut absolut fahruntüchtig war. Gegen den 19-jährigen Radfahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet und zur beweissicheren Feststellung seiner Fahrtüchtigkeit eine Blutuntersuchung veranlasst.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/