Am Freitag (03.11.2023) um 02:35 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Saalfelder Straße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand eine Erdgeschosswohnung in dem 18-Parteien-Haus in Vollbrand. Ein 35-jähriger Hausbewohner erlitt eine Rauchgasvergiftung und vier weitere Hausbewohner wurden vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Das Wohnhaus musste geräumt werden und die Hausbewohner kamen vorübergehend in der Mehrzweckhalle unter. Neben der ausgebrannten Wohnung wurde eine weitere Wohnung zunächst unbewohnbar. Das Feuer war gegen 03:30 Uhr gelöscht. Die Schadenshöhe dürfte sich, ersten Schätzungen zufolge, auf etwa 150.000 Euro belaufen. Beim derzeitigen Ermittlungsstand muss davon ausgegangen werden, dass ein technischer Defekt an einem Ladegerät eines Akku-Staubsaugers den Brand ausgelöst hatte. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Backnang mit den Teilorten Maubach, Waldrems und Heiningen mit insgesamt 10 Fahrzeugen und 55 Einsatzkräften. Vom Rettungsdienst waren 23 Einsatzkräfte mit 8 Fahrzeugen im Einsatz.

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen (ots)

#werbung



Von NewsBK