Eine 58-Jährige verabredete sich über eine Internet-Verkaufsplattform beim Bahnhof Backnang. Sie hatte eine Weste im Wert von mehreren hundert Euro zum Verkauf angeboten und traf sich dort am Montagabend gegen 19 Uhr mit einem Interessenten, der am vereinbarten Treffpunkt mit einem weiteren Mann erschien. Einer dieser Männer sprühte der 58-Jährigen mit einem Pfefferspray ins Gesicht, entriss ihr die Weste, woraufhin die beiden fremden Männer samt Beute flüchteten. Das Opfer wurde durch den Pfefferangriff leicht verletzt. Von den geflüchteten Männern liegt folgende Personenbeschreibung vor: Ein Täter war ca. 165 cm groß, er hatte kurze krausige dunkle Haare und sprach deutsch ohne Akzent. Er trug trug eine königsblaue Lacoste Trainingsjacke, eine schwarze Daunenweste darüber und hatte einen Camuflage Sportbeutel.

Der zweite Tatverdächtige war ca. 180cm groß und habe ebenfalls deutsch ohne Akzent gesprochen. Dieser Tatverdächtige war mit einer schwarzen Trainingshose der Marke Palm Angels, eine schwarze Cap, heller Hoddie, weiße Nike Air Max Schuhe, deutsch ohne Akzent, osteuropäisches Aussehen.

Sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen und auf die beiden geflüchteten Tatverdächtigen nimmt die Kripo Waiblingen unter Tel. 07361/5800 entgegen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen (ots)

#werbung



Von NewsBK