Samstagnacht gegen 23:46 Uhr wollte eine Streife des Polizeirevier Backnang eine Verkehrskontrolle bei einem VW Passat mit polnischem Kennzeichen im Bereich Ortsausgang Oppenweiler durchführen. Als der 21-jährige VW-Lenker dies erkannte, beschleunigte er unvermittelt um sich der Kontrolle zu entziehen. Hierbei fuhr von Oppenweiler kommend auf die B 14 bis nach Backnang-Maubach. Auf Höhe des Schloss Katharinenhof wurde er zunächst aus den Augen verloren. Im Bereich der Krähenbachkreuzung konnte der VW durch eine weitere Streife gesichtet und bis zum Murrtalviadukt verfolgt werden. Auch dann verlor man ihn aus den Augen. Am Sonntagmorgen kam der VW Lenker zum Polizeirevier Backnang und konnte zweifelsfrei als Fahrer verifiziert werden.Aufgrund der teilweise hohen Geschwindigkeiten und damit einhergehend gefährlichen Fahrweise wird davon ausgegangen, dass der VW-Fahrer mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet hat. Gefährdete werden gebeten sich hierzu beim Polizeirevier Backnang persönlich oder telefonisch unter der 07191 9090 zu melden.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/