Zwei junge Männer warfen am Donnerstag gegen 17.15 Uhr eine Fensterscheibe zu einem Kellereingang eines Wohnhauses in der Max-Eyth-Straße ein. Ein Bewohner wurde darauf aufmerksam und unterrichtete die Polizei. Anschließend verfolgte er die flüchtenden Männer, wobei ein 26-jähriger Mann bis zum Eintreffen der Polizei unweit des Tatorts festgehalten werden konnte. Der 39-jährige Bewohner wurde durch eine der Tatverdächtigen leicht verletzt. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/