Am Donnerstag ereignete sich gegen 16:50 Uhr ein Auffahrunfall auf der B 14, von Stuttgart in Richtung Backnang, etwa 100 Meter vor der Einfahrt zum Kappelbergtunnel. Ein 78-Jähriger musste mit seinem PKW Peugeot wegen des stockenden Verkehrs anhalten. Ein ihm nachfolgender 26-jähriger Hyundai-Fahrer erkannte dies offenbar zu spät und fuhr auf das Auto des 78-Jährigen auf. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.100 Euro.Zeitgleich kam es zu einem Folgeunfall. Ein in die gleiche Richtung fahrender VW-Fahrer musste wegen des Auffahrunfalls abbremsen. Der hinter ihm fahrende Subaru-Fahrer konnte ebenfalls abbremsen. Der dem Subaru nachfolgende PKW Daimler, der von einem 23-Jährigen gelenkt wurde, konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Subaru auf. Der Subaru wurde anschließend auf den VW geschoben. Bei diesem Unfall entstand ein Sachschaden von annähernd 66.000 Euro. Durch beide Unfalle kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Rückstau reichte bis zur Gaisburger Brücke in Stuttgart.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/