Am Freitag gegen 19:45 Uhr betrat ein bislang unbekannter Mann einen Friseursalon in der Bahnhofstraße. Er bedrohte einen Angestellten und einen Kunden mit einem Messer und forderte vom Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Nachdem ihm das Geld aus den Tageseinnahmen übergeben worden war, flüchtete der Täter zunächst in Richtung Lutherkirche. Die mit mehreren Polizeistreifen durchgeführte Fahndung verlief jedoch erfolglos. Der ca. 180 cm große Täter soll zwischen 25 und 30 Jahre alt sein und trug zur Tatzeit eine dunkle Winterjacke mit Kapuze, einen schwarzen Wollschal sowie eine dunkle Hose und schwarz-weiße Nike-Schuhe. Die Polizei bittet Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 07361/5800 zu melden.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/