Am Freitag gegen 16:40 Uhr fuhr ein 61-Jähriger mit seinem PKW VW auf der linken Spur der B 29, zwischen den Anschlussstellen Schorndorf-West und Schorndorf-Ost, in Fahrtrichtung Aalen. Vor ihm fuhr, ebenfalls auf der linken Fahrspur, ein PKW Daimler, der von einem 72-Jährigen gelenkt wurde. Der 61-Jährige wechselte auf die rechte Spur und überholte den Daimler verbotenerweise rechts. Anschließend wechselte er wieder auf die linke Spur, schnitt dabei jedoch den VW derart, dass es zu einer Kollision beider Fahrzeuge kam. Der Daimler wurde nach rechts abgewiesen und kollidierte daraufhin mit dem PKW Renault eines 39-Jährigen, der auf der rechten Fahrspur unterwegs war. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 21.500 Euro.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/