In einem Cafe in der Stettener Straße wurde am 26.03. ein älterer Mann von einer Dame angesprochen, die vorgab aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine zu stammen. Letztendlich bat sie den Senior ihre Rechnung zu übernehmen, was dieser auch tat. Am Karfreitag setzte sich dieselbe Dame wieder zu dem Senior an den Tisch und bettelte ihn um Geld an. Aus Gutmütigkeit übergab der Mann 500 Euro an die Dame. Bereits einen Tag später kam die Dame in einem Cafe am postplatz wiederum an den Tisch des Seniors. Ihr gelang es hierbei, dass dieser zur Bank ging und einen vierstelligen Eurobetrag abhob und diesen der Dame übergab. In den folgenden Tagen bekam der Mann mehrere Anrufe von männlichen Personen, die mit ihm über Geld reden bzw. sich mit ihm treffen wollten. Hierauf ließ sich der Senior nicht mehr ein und verständigte die Polizei. Die Dame, an welche das Geld übergeben wurde, war etwa 50 Jahre alt und 165cm groß. Sie hatte einen blonden Dutt und trug einen Minirock sowie weiße Socken bzw. eine Strumpfhose. Hinweise in dieser Sache nimmt der Polizeiposten Kernen unter der Rufnummer 07151/41798 entgegen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen (ots)

#werbung



Von NewsBK