Ein 27-jähriger Autofahrer ist am Mittwoch in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen, die er sich bei einem Verkehrsunfall am Montagabend gegen 20:40 Uhr auf der Bundesstraße 295 im Bereich der Autobahnanschlussstelle Leonberg-West zugezogen hatte. Er war dort aus Warmbronn kommend in Richtung Leonberg unterwegs, kam während eines Überholvorgangs mutmaßlich wegen nicht an die Straßenverhältnisse angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und prallte schließlich gegen eine Ampel. Der junge Mann wurde dabei in seinem Opel eingeklemmt, musste von der Feuerwehr geborgen werden und wurde mit schwersten Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg sucht weiterhin Zeugen für den Verkehrsunfall und bittet um Kontaktaufnahme unter 0711 6869-0.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/