Eine bei der Versammlungsbehörde der Stadt Ludwigsburg unter dem Motto „Aus der Diktatur in die Freiheit“ angemeldeter Versammlung in Form eines Autokorsos wird am Samstagnachmittag durch verschiedene Kommunen des Landkreises führen. Der Veranstalter rechnet mit bis zu 150 teilnehmenden Fahrzeugen.Die Versammlungsanmeldung wurde von der Stadt Ludwigsburg bestätigt. Mit dieser Bestätigung sind einige Auflagen verknüpft, deren Einhaltung die Versammlungsleitung zu gewährleisten hat und die durch die Polizei überprüft werden.Die Versammlung wird gegen 14.00 Uhr in der Reuteallee in Ludwigsburg beginnen. Der Autokorso wird dann ein kurzes Stück über die Bundesstraße 27 geleitet und dann an der Abzweigung Monrepos in Richtung Freiberg fahren. Die weitere Strecke führt über Großingersheim nach Bietigheim, dann weiter über Besigheim und Kirchheim am Neckar nach Neckarwestheim und von dort über Winzerhausen, Großbottwar Steinheim an der Murr und Benningen bis zum Zielort nach Neckarweihingen.Um einen gefahr- und soweit als möglich reibungslosen Ablauf der Versammlung gewährleisten zu können, wird die Polizei Sperrungen entlang der Strecke errichten müssen. Den Verkehrsfluss aufrechtzuerhalten ist hierbei ein wichtiges Ziel. Verkehrsbehinderungen werden aber nicht ausbleiben.Das Polizeipräsidium Ludwigsburg weist die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darauf hin, dass die vorgegebene Aufzugstrecke, sowie die bestehenden Verkehrsregeln einzuhalten sind und den Weisungen der Polizeibeamten Folge zu leisten ist.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/