Für rund 50 Minuten musste am Freitag die Bottwartalstraße in Hoheneck gesperrt werden, nachdem auf Höhe der Einmündung zur Wilhelm-Nagel-Straße aus einem Milchlaster schätzungsweise 10.000 – 15.000 Liter Rohmilch auf die Fahrbahn gelaufen waren. Mutmaßlich sorgte eine defekte Dichtung dafür, dass die Milch während der Fahrt des LKW gegen 11:20 Uhr ungehindert auf die Straße gelangen konnte. Durch den regen Verkehr wurde die Milch schnell in beide Fahrtrichtungen verteilt. Mitarbeitende der Technischen Dienste der Stadt Ludwigsburg (TDL) reinigten die Fahrbahn mit zwei Straßenreinigungs-LKW. Der restliche Tankinhalt konnte über einem Gullideckel entleert werden. Laut einem Mitarbeiter der TDL besteht hierdurch keine Beeinträchtigung für die Kanalisation oder die Kläranlage. Gegen 12:30 Uhr konnte die Strecke wieder in beide Richtungen freigegeben werden.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/