Am Dienstagnachmittag wählte ein flüchtender Ladendieb einen ungewöhnlichen und nicht ungefährlichen Weg, sich vor dem Ladendetektiv aus dem Staub zu machen. Der bislang Unbekannte war gegen 16.40 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft eines Einkaufszentrums in der Heinkelstraße in Ludwigsburg aufgefallen. Der Detektiv stellte im weiteren Verlauf fest, dass der Täter mindestens einen Pullover im Wert von knapp 200 Euro entwendet hatte. Hierauf suchte der 21 Jahre alte Detektiv nach dem Unbekannten und konnte ihn schließlich vor dem Einkaufszentrum im Bereich der Bushaltestellen entdecken. Als der Detektiv ihn ansprach, ergriff der Dieb die Flucht in Richtung des kleineren Parkhauses.

Letztlich sprang er aus dem ersten Obergeschoss des Parkhauses und landete vor einem seitlichen Eingang des Einkaufszentrums. Von dort aus machte er sich anschließend aus dem Staub. Hierbei wurde er von mehreren Zeuginnen beobachtet, die mitteilten, dass die Taschen des Unbekannten auffällig ausgebeult waren. Möglicherweise hatte er in diesen weiteres Diebesgut versteckt. Der Täter wurde als zwischen 170 und 175 cm groß mit dunklen, kurzen Haaren beschrieben. Er trug eine helle Daunenjacke und schwarze Sportschuhe. Weitere Hinweise nimmt der Polizeiposten Eglosheim, Tel. 07141 221510-0, entgegen.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/