Am Dienstagabend gegen 20:50 Uhr meldete ein Angler in Oppenweiler einen stechenden Geruch, ausgehend vonn der Murr sowie Ölschlieren an der Wasseroberfläche. Nach ersten Erkenntnissen entsorgte eine bislang unbekannte Person unerlaubt Altöl über einen Regenwassereinlaufschacht, wodurch das Öl in die Murr gelangte. Die Feuerwehr Backnang richtete daraufhin an mehreren Stellen Ölsperren ein. Für diese Maßnahmen musste die K1826 von der Einmündung Plattenwaldallee bis zur Einmündung B14 bei Oppenweiler zeitweise einseitig gesperrt werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der Gewässerverunreinigung aufgenommen. Insgesamt waren die Freiwillige Feuerwehr Oppenweiler und die Freiwillige Feuerwehr Backnang mit sechs Fahrzeuge und 19 Einsatzkräfte vor Ort.

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen (ots)

#werbung



Von NewsBK