Auf Höhe der Anschlussstelle Remshalde/Grunbach ereignete sich am Montagmorgen gegen 6.25 Uhr ein Auffahrunfall. Ein 28-jähriger Fahrer eines Pkw Golf-Kombi befuhr die linke Fahrspur der B 29 in Richtung Stuttgart, als er ein Stauende zu spät bemerkte. Trotz Bremsung fuhr er auf das Fahrzeugheck eines Audi 6 und schob dieses Auto auf eine VW Golf auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 18000 Euro. Verletzt wurde niemand. Das Auto des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. Weil die linke Fahrspur durch die Unfallfahrzeuge blockiert war, gab es im Berufsverkehr erhebliche Beeinträchtigungen, das zeitweise für einen Rückstau bis Winterbach sorgte. Die Unfallstelle war gegen 8.45 Uhr wieder frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen (ots)

#werbung



Von NewsBK