Ein 29 Jahre alter Mann ist dringend verdächtig, am Mittwoch kurz nach 12:00 Uhr in einem Mehrfamilienhaus eine 38-jährige Hausmitbewohnerin im Gebäude abgepasst und sie dort unvermittelt, auch unter Einsatz eines Messers, angegriffen zu haben. Anschließend soll er die Frau in seine Wohnung gezerrt und dort erneut mit dem Messer auf sie eingestochen und sie zusätzlich mit einem Baseballschläger attackiert haben. Die Frau setzte sich jedoch gegen den Angriff zur Wehr, worauf der 29-Jährige selbst den Notruf wählte.

Wenig später konnte die Polizei den Mann widerstandslos vor dem Haus festnehmen. Das verletzte Opfer wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht und musste notoperiert werden

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen wurde der Tatverdächtige am Donnerstagmittag der zuständigen Haftrichterin vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl und setzte diesen in Vollzug. Der 29-jährige Deutsche wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Schwäbisch Hall und der Staatsanwaltschaft Ellwangen zu dem Vorfall dauern an.

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen (ots)

#werbung



Von NewsBK

Available for Amazon Prime