Am Mittwochnachmittag erhielt ein 77-jähriger Schorndorfer mehrere Telefonanrufe eines angeblichen Mitarbeiters der Firma Microsoft. Unter Vorspiegelung falscher Tatsachen erlangte der Anrufer Fernzugriff auf den PC und das Handy des arglosen Rentners und verschaffte sich damit Zugang zum Online-Banking des Geschädigten. Kurz nach den Telefonaten stellte der Mann fest, dass über 14.000 Euro von seinem Konto abgebucht wurden. Der 77-Jährige verständigte anschließend sofort die Polizei sowie seine Bank. Ob das Geld von der Bank noch zurückgebucht werden konnte, ist bislang unbekannt.Da solche und ähnliche Betrugsmaschen derzeit wieder vermehrt zur Anzeige gebracht werden, folgende Sicherheitshinweise der Polizei:- Seriöse Unternehmen wie Microsoft nehmen nicht unaufgefordertKontakt zu ihren Kunden auf. Sollte sich ein Servicemitarbeiter beiIhnen melden, ohne dass Sie darum gebeten haben: Legen Sie einfachden Hörer auf.- Geben Sie auf keinen Fall private Daten z.B. Bankkonto- oderKreditkartendaten, oder Zugangsdaten zu Kundenkonten (z.B. PayPal)heraus.- Gewähren Sie einem unbekannten Anrufer niemals Zugriff auf IhrenRechner oder Ihr Mobiltelefon, beispielsweise mit der Installationeiner Fernwartungssoftware und der Herausgabe von entsprechendenCodes.Sollten Sie dennoch Opfer der Betrüger geworden sein:- Trennen Sie Ihren Rechner vom Internet und fahren Sie ihnrunter. Ändern Sie über einen nicht infizierten Rechner unverzüglichbetroffene Passwörter.- Lassen Sie Ihren Rechner überprüfen und das Fernwartungsprogrammauf Ihrem Rechner löschen.- Nehmen Sie Kontakt zu den Zahlungsdiensten und Unternehmen auf,deren Zugangsdaten in den Besitz der Täter gelangt sind.- Lassen Sie sich von Ihrem Geldinstitut beraten, ob Sie bereitsgetätigte Zahlungen zurückholen können.- Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.- Sie können den Betrugsversuch zusätzlich bei Microsoft melden:www.microsoft.com/de-DE/concern/scam

*****👉🏼 Besucht & Teilt www.fb.com/newsbk*****Quelle: Die original (ots) Meldung finden Sie im Internet unter:https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 (03/02/22) ==========#WerbungSichern Sie Ihr Zuhause oder Gewerbe mit einer Alarmanlage und/oder Videoüberwachung aus dem Hause SLH Sicherheit ab.Das Team berät Sie gerne kostenfrei vor Ort.Tel 👉🏼071912277344 WhatsApp 📲http://whatsapp.slh-sicherheit.de www.slh-sicherheit.de

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/