Am letzten Freitag ereignete sich zwischen 13 Uhr und 13.30 Uhr auf der B 14 in Richtung Backnang ein Auffahrunfall. Der bislang unbekannte Unfallverursacher war zwischen Kleinhöchberger Straße und Abzweigung zur L 1066 auf das Auto einer 65-jährigen Fiesta-Fahrerin aufgefahren und hat dabei 3000 Sachschaden verursacht. Die beiden Unfallbeteiligten einigten sich darauf, keine Polizei zur Unfallaufnahme hinzuziehen. Im Nachgang stellte sich nun heraus, dass der Unfallverursacher falsche Personalien an die Unfallgegnerin übergab und nun somit unbekannt ist. Die Polizei hat zwischenzeitlich Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet. Der unbekannte Autofahrer, der ca. 20 Jahre alt und 180 cm groß war, soll mit einem silberfarbenen Pkw unterwegs gewesen sein. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 in Verbindung zu setzen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen (ots)

#werbung



Von NewsBK