Auch nach der Festnahme eines 75-jährigen Tatverdächtigen am vergangenen Dienstag dauern die kriminalpolizeilichen Ermittlungen weiter an. Insbesondere geht es um die Rekonstruktion des genauen Tatablaufs sowie um die Aufklärung der Hintergründe der Tat. Der Tatverdächtige sowie das 63-jährige Opfer hatten sich am Samstag, 04.06.2022, kurz vor 18:30 Uhr am Bahnhof in Weil der Stadt aufgehalten. Um 18:31 Uhr bestiegen beide die S-Bahn der Linie 6 in Fahrtrichtung Stuttgart, die wenige Minuten zuvor auf Gleis 1 in den Bahnhof eingefahren war.

Alle MeldungenAlle Meldungen Folgen09.06.2022 – 15:42Polizeipräsidium LudwigsburgPOL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: Weil der Stadt: Sonderkommission Kepler sucht dringend Zeugen zum Tötungsdelikt am BahnhofLudwigsburg (ots)Auch nach der Festnahme eines 75-jährigen Tatverdächtigen am vergangenen Dienstag dauern die kriminalpolizeilichen Ermittlungen weiter an. Insbesondere geht es um die Rekonstruktion des genauen Tatablaufs sowie um die Aufklärung der Hintergründe der Tat. Der Tatverdächtige sowie das 63-jährige Opfer hatten sich am Samstag, 04.06.2022, kurz vor 18:30 Uhr am Bahnhof in Weil der Stadt aufgehalten. Um 18:31 Uhr bestiegen beide die S-Bahn der Linie 6 in Fahrtrichtung Stuttgart, die wenige Minuten zuvor auf Gleis 1 in den Bahnhof eingefahren war. Den Videoaufzeichnungen aus dem Bahnhofsbereich zufolge waren zu diesem Zeitpunkt mehrere Passantinnen und Passanten auf dem Bahnsteig. An dem Tag fand auch das Frühlingsfest des Musikvereins „Stadtkapelle“ Weil der Stadt statt, was möglicherweise zu höherem Personenaufkommen im Bahnhofsbereich geführt hat. Es ist daher zu vermuten, dass Zeugen auf die beiden Männer aufmerksam geworden sind und vielleicht sogar die Auseinandersetzung beobachten konnten, die sich kurz vor Betreten der S-Bahn zugetragen haben muss. Insbesondere der später an einer Stichverletzung verstorbene 63-Jährige hatte ein markantes Aussehen und trug lange, zu einem Pferdeschwanz zusammengebundene Haare. Er war mit einer blauen Jeans und einem grauen T-Shirt mit Motivdruck bekleidet und führte einen karierten Rucksack mit sich. Die Kriminalpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg nimmt sachdienliche Hinweise unter Tel. 0800 1100225 entgegen.

Die Sonderkommission hat insbesondere folgende Fragen: – Hat jemand ein Gespräch der beiden männlichen Personen mitbekommen?

– Hat jemand eine verbale oder körperliche Auseinandersetzung zwischen diesen beiden Personen wahrgenommen?

– Gibt es Zeugen, die die eigentliche Tathandlung beobachtet haben?

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/