Ein 50-jähriger Nissan-Fahrer befuhr am Mittwoch gegen 20 Uhr die Waiblinger Straße stadteinwärts und missachtete an der Einmündung Bachstraße nach ersten Erkenntnissen das Rotlicht der dortigen Ampelanlage. Er stieß mit einem von links in die Kreuzung einfahrendem Pkw Seat zusammen, wobei beide Autos von der Straße abkamen und auf dem Gehweg zum Stehen kamen. Hierbei stießen die Fahrzeuge noch gegen Absperrungen bzw eine Fußgängerampel. Der Unfallverursacher wurde beim Unfall schwer sowie der 37-jährige Seat-Fahrer leicht verletzt. Beide total beschädigte Autos wurden abgeschleppt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/