Mit mehreren Streifen musste die Polizei am Sonntagnachmittag gegen 16:45 Uhr zum Sportplatz in der Oberen Schloßstraße ausrücken. Beim Spiel zwischen der Spielgemeinschaft Alfdorf / Hintersteinenberg und der TSK Türkgücu Schwäbisch Gmünd zeigte der Schiedsrichter kurz vor Spielschluss beim Stand von 0:1 einem Spieler der Gästemannschaft die rote Karte. Anschließend wurde der Schiedsrichter von Spielern der Gästemannschaft umringt und mehrfach beleidigt. Unter anderem soll der Schiedsrichter als Rassist bezeichnet worden sein. Als der Schiedsrichter daraufhin das Spiel abbrach, stürmten Fans beider Mannschaften das Spielfeld. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatte sich die Situation bereits weitestgehend beruhigt. Die Polizei hat die strafrechtlichen Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181 2040 mit dem Polizeirevier Schorndorf in Verbindung zu setzen.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/