Am Samstagabend, gegen 19.45 Uhr, geriet der Mercedes eines 64-jährigen auf der L1115 zwischen Großbottwar und Winzerhausen aufgrund eines technischen Defekts in Brand. Zunächst hatte ein hinter dem Mercedes fahrender Pkw-Lenker Flammen am Unterboden festgestellt, weshalb er diesen überholte, sich vor ihn setzte und den Fahrzeugführer schließlich auf das Feuer aufmerksam machen konnte. Im weiteren Verlauf geriet das nun abgestellte Fahrzeug in Vollbrand und verschmolz teilweise mit dem asphaltierten Fahrbahnbelag. Des Weiteren liefen Betriebsstoffe aus, die ebenfalls Feuer fingen. Am Mercedes entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden mit einem geschätzten Wert von 10.000 Euro. Der Straßenbahnbelag muss, nach Begutachtung durch die Straßenmeisterei, ebenfalls erneuert werden. Neben der Feuerwehr Großbottwar war das Polizeirevier Marbach am Neckar sowie ein Vertreter des Landratsamts Ludwigsburg vor Ort. Die L 1115 musste für die Lösch- und Bergungsarbeiten circa drei Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Quelle: OTS https://www.presseportal.de/